Willkommen auf 4played.de - Beste Qualität, für bestes Spielvergnügen
Aktuell sind 26 Spieler online. Jetzt mitspielen!
4played.de - Deine Premium Gameserver Community!
Folge uns auch über Facebook: fb.com/4played
Oder via Twitter: twitter.com/4playedDE
Einloggen
© Nintendo

Mario Kart Tour: Tolles Spiel und teure Ingame-Käufe

Datum: 29.09.2019, 06:35 Uhr
Autor: Stefan Kröll
Comments: 2
Teilen über Facebook

Seit dem 25. September 2019 kann das neue Mobilgame „Mario Kart Tour“ nun für die iOS wie auch Android-Plattform kostenfrei heruntergeladen werden. Doch natürlich möchte Nintendo mit dem Spiel auch etwas Geld verdienen und setzt dabei auf zahlreiche Ingame-Käufe, die gar nicht mal so günstig sind.

Obwohl Mario Kart Tour technisch sehr gut umgesetzt wurde, muss sich das Spiel durchaus Kritik an der Preisgestaltung der Ingame-Käufe gefallen lassen. Stolze 2,29 Euro kosten beispielsweise 3 Rubine als Inapp-Kauf, allerdings sind mindestens 5 Rubine nötig um überhaupt neuen Charaktere freizuschalten. Doch natürlich gibt es diese Rubin-Währung auch in größerer Anzahl zu erwerben: Stolze 74,99 Euro werden etwa für 135 Rubine fällig, damit kostet dieser InApp-Kauf weit mehr als ein normaler Vollpreistitel für die Switch Konsole.

Außerdem bietet Nintendo auch einen Abo-Modus („Gold Abo Pass“) für weitere Spielextras in Mario Kart Tour an, hierfür sind 5,49 Euro monatlich zu berappen. Eine Anmerkung an dieser Stelle: Ja, über 5 Euro monatlich für zusätzliche Spielefeatures in einem Smartphone-Spiel, Apple’s Arcade mit über 100 Mobile-Games, komplett ohne Werbung und InApp-Käufe, kostet dagegen nur 4,99 Euro im Monat.

Nintendo Fans sollten sich demnach durchaus überlegen ob man eine solche Geschäftspraxis unterstützen möchte. Dennoch: Mario Kart Tour ist optisch, wie auch spielerisch durchaus gelungen und kann aus technischer Hinsicht überzeugen.

Kommentar schreiben
Du benötigst einen kostenfreien 4played Community Account um diesen Beitrag zu kommentieren.
* gesponserter Link