Willkommen auf 4played.de - Beste Qualität, für bestes Spielvergnügen
Aktuell sind 77 Spieler online. Jetzt mitspielen!
4played.de - Deine Premium Gameserver Community!
Folge uns auch über Facebook: fb.com/4played
Oder via Twitter: twitter.com/4playedDE
Einloggen
© Niantic

Pokémon GO: Erste Cheater werden dauerhaft gebannt

Datum: 19.08.2016, 01:09 Uhr
Autor: Stefan Kröll
Comments: 1
Teilen über Facebook

Das beliebte Smartphone-Game „Pokémon GO“ macht ohne Zweifel sehr viel Spass, doch Cheater trüben das derzeitige Spielerlebnis enorm. Die Entwickler von Pokémon GO, Niantic, haben daher nun die ersten dauerhaften Bans ausgesprochen. Schon vor einigen Wochen wurden einige Cheater zeitweise gesperrt (Softbans), da GPS-Spoofing betrieben wurde. 

User die in letzter Zeit Bots oder GPS-Spoofing betrieben haben müssen demnach mit einem dauerhaften Ban rechnen. Erst vor kurzem hat Niantic außerdem durch eine API-Änderung die beliebten, aber illegalen Pokemon Kartendienste auf eins gelegt.

Wer übrigens fälschlicherweise einen Bann kassiert haben sollte, kann über eine entsprechende Supportseite Einspruch einlegen. Neben eMail-Adresse und Nickname muss eine Begründung vorgelegt werden, auch eventuelle Screenshots lassen sich dem Formular anhängen.

Kommentar schreiben
Du benötigst einen kostenfreien 4played Community Account um diesen Beitrag zu kommentieren.
* gesponserter Link