Willkommen auf 4played.de - Beste Qualität, für bestes Spielvergnügen
Aktuell sind 24 Spieler online. Jetzt mitspielen!
4played.de - Deine Premium Gameserver Community!
Folge uns auch über Facebook: fb.com/4played
Oder via Twitter: twitter.com/4playedDE
Einloggen
© Ubisoft

Anno 1800: Hotfix 5.1 behebt Probleme mit dem neusten Update

Datum: 14.09.2019, 07:33 Uhr
Autor: Stefan Kröll
Comments: 0
Teilen über Facebook

Erst vor kurzem hat Ubisoft ein größeres Update sowie das zweite DLC für Anno 1800 veröffentlicht, nun folgt bereits ein Patch der etliche Fehler aus diesem Update beheben soll. Laut dem Entwicklerstudio werden unter anderem Fehler behoben, die einen Absturz des Spiels zur folge hatten.

Die offiziellen Patch-Notes von Anno 1800 lauten wie folgt:

Ein Stabilitätsproblem wurde behoben, bei dem das Spiel beim Umwandeln von Items am Hafen vom Alten Nate abstürzen konnte.

Ein Problem wurde behoben, bei dem die Twitch Drops nach dem Botanika-Update nicht mehr im Spiel aufgetaucht sind.

Ein Problem wurde behoben, das das manuelle Be- und Entladen an Anlegestellen unmöglich machte.

Ein Problem wurde behoben, bei dem Items oder Materialien verloren gingen, wenn man mit einem voll beladenen Bergungsschiff auf Tauchstation geht.

Ein visuelles Problem wurde behoben, bei dem die Info bei Eisenbahnkonstruktionen nicht korrekt angezeigt wurde.

Ein Problem wurde behoben, bei dem Questgeber auf offener See oder in Gebäuden gespawned sind und eine An- bzw. Abgabe von Quests unmöglich machte.

Ein Problem wurde behoben, bei dem es beim Handeln von Items keine Unterschiede zwischen Verkaufs- und Kaufskosten gab.

Ein Problem wurde behoben, der es unmöglich machte, mehrere Zierelemente auf einmal zu löschen.

Ein Problem wurde behoben, durch das die Zufriedenheit der Bewohner durch fehlende Konsumsgüter nicht mehr beeinträchtigt wurde.

Die Chance, Musikstücke zu erhalten, wurde erhöht.

Die Chance auf Botanische Expeditionen-Events wurde erhöht.

Kommentar schreiben
Du benötigst einen kostenfreien 4played Community Account um diesen Beitrag zu kommentieren.
Noch keine Comments.
* gesponserter Link